Referendum gegen das Filmgesetz eingereicht : Branche macht mobil 20. Januar 2022

Die drei Jungparteien Junge SVP, Jungfreisinnige und jglp haben das Referendum gegen das neue Filmgesetz eingereicht. Sie stellen sich gegen die breite politische Allianz, die das Gesetz im Parlament unterstützt hat. Der Bundesrat und eine klare Mehrheit des Parlaments haben entschieden, dass Streaminganbieter auch bei uns -genauso wie in den anderen europäischen Ländern - zu Reinvestitionen verpflichtet sind.

Medienmitteilung Cinésuisse
Faktencheck Argumente Referendumskomitee
BAK - Erläuterung Investitionsverpflichtungen

FOCAL: Panorama der Schweizer Filmbranche 17. Januar 2022

FOCAL, die Stiftung Weiterbildung Film und Audiovision, veranstaltet einen Info- und Networking-Tag für den Nachwuchs.

Junge Branchenleute aus allen Berufsfeldern sowie Absolvent·innen von Studiengängen in Film, Medien und Kulturmanagement erhalten während eines Tages die Möglichkeit, sich umfassend über die Strukturen, Abläufe und Institutionen der Schweizer Filmbranche zu informieren und ihre Fragen zu stellen.

Datum und Ort:
18. März 2022 (9:30-17:30), in Solothurn, mit anschliessendem Apéro

Anmeldefrist:
9. Februar 2022

Sprachen:
Deutsch und Französisch mit Simultanübersetzung

mehr erfahren

«The House»: Premiere auf Netflix 14. Januar 2022

Heute wird auf Netflix die Kurzfilm-Sammlung «The House» Weltpremiere feiern.

Unter der Regie von Paloma Baeza («Poles Apart»), Niki Lindroth von Bahr («The Burden») und Emma De Swaef und Marc James Roels («Tha magnificent cake») erkunden diese drei Stop-Motion-Kurzfilme im Tonfall einer schwarzen Komödie drei verschiedene Epochen in ein und demselben Haus.

GSFA-Mitglied Félicie Haymoz war für das Character Design von zwei der drei Filme verantwortlich!

mehr erfahren: Gizmo Story, Pastemagazine

Review Skwigly

«The House», Emma de Swaef & Marc Roels, Niki Lindroth von Bahr, Paloma Baeza
Produktion: Netflix 2022

Annecy 2022
im Zeichen der Schweizer Animation
12. Januar 2022

Die Schweiz ist 2022 Gastland des weltweit wichtigsten Animationsfilmfestivals in Annecy (13. bis 18. Juni 2022)! Festival würdigt den Schweizer Animationsfilm mit diversen Programmen und Veranstaltungen.

Nadasdy Film wird den Trailer für das Festival 2022 erstellen, Koregie führen Marjolaine Perreten und Frederic Siegel.

mehr erfahren

«Prix d'honneur»: Lichtspiel 10. Januar 2022

Der Prix d’honneur der 57. Solothurner Filmtage geht an die Berner Kinemathek Lichtspiel, eine Institution, wie es sie wohl nirgendwo sonst gibt. Sie ist ein professionelles Filmarchiv, ein lebendiges Museum, ein Kompetenzzentrum für Filmwissenschaft, Film- und Kinotechnik und ein Kino mit vielschichtigem Programm, vor Ort und online. Und das ist längst nicht alles.

Wir gratulieren!

mehr erfahren
Artikel «Persönlich»

PS: Der GSFA arbeitet seit langem mit dem Lichtspiel zusammen, viele analoge Animationsfilmkopien können dort geliehen werden, GSFA-Mitglieder haben sehr günstige Konditionen. Das Lichtspiel beitet weitere wichtige Services, wie die Digitalisierung von Filmen.

Judith Hofstetter (Ko-Direktion) und David Landolf (Direktion) Lichtspiel Foto: Irene Müller

Vimeo Staff Pick Premiere
«La bataille de San Romano»
7. Januar 2022

«La bataille de San Romano» von Georges Schwizgebel (CH, 2017) ist bei Vimeo als «Staff Pick» gewählt worden. Anschauen!

Artikel dazu auf:

Vimeo Blog
catsuka
cartoonbrew

Covid-19: Unterstützung des
Kultursektors verlängert
6. Januar 2022

Die eidgenössischen Räte haben am Freitag, 17. Dezember 2021 eine Verlängerung von Artikel 11 des Covid-19-Gesetzes (Massnahmen im Kulturbereich) bis Ende 2022 beschlossen. Gleichentags hat der Bundesrat die Geltungsdauer der Covid-19-Kulturverordnung ebenfalls bis Ende 2022 mit einzelnen Änderungen verlängert.

Informationen zur Verlängerung (PDF)
Empfehlungen Corona-Erwerbsersatz
Webseite BAK

Academy Awards 2022:
«Only a child» ist auf der shortlist
3. Januar 2022

Fünfzehn Filme werden bei der 94. Oscar-Verleihung in der Kategorie «Animierter Kurzfilm» ins Rennen gehen. Sie wurden aus 82 Kurzfilmen ausgewählt. Mit dabei ist der Schweizer Animationsfilm «Only a Child» von Simone Giampaolo (CH 2020).

Es ist ein Omnibus-Film, der von mehr als zwanzig Schweizer Animationsfilmschaffenden unter der künstlerischen Leitung von Simone Giampaolo geschaffen wurde und die Originalworte, die Severn Suzuki im Alter von 12 Jahren auf dem UNO-Gipfel in Rio 1992 gesprochen hat, filmisch untermalt.

Cartoonbrew: Shortlist Animation

Making-of «Only a Child», Simone Giampaolo (CH, 2020)

Resultate selektive Filmförderung
Bundesamt für Kultur
17. Dezember 2021

Das Bundesamt für Kultur (BAK) hat die Resultate der selektiven Filmförderung im Bereich Animationsfilm veröffentlicht (4. Sitzung 2021). Die Herstellung folgender Animationsfilmprojekte wurde vom Ausschuss Animation zur Unterstützung bewilligt:


PROJEKTENTWICKLUNG

«Matta & Matto» von Bianca Caderas
Produktion: YK Animation Studio
Fördersumme: CHF 12'200.—


HERSTELLUNGSBEITRAG KURZFILM

«Sans Voix» von Samuel Patthey
Produktion: DOK MOBILE SA
Fördersumme: CHF 100'000.—

«Zwei Bananen, zehn Franken, ein Velo» von Joana Aira, Nicolas Roth, Pirmin Bieri
Produktion: Zeitraum Film GmbH
Fördersumme: CHF 80'000.—


SCHWEIZER FILME UND GEMEINSCHAFTSPRODUKTIONEN MIT CH REGIE

«Mary Anning» von Marcel Barelli
Produktion: Nadasdy Films, La boite (BE)
Fördersumme: CHF 1'000'000.—


Die Resultate im Detail: www.bak.admin.ch/film

RSI: Masterclass mit Elie Chapuis 17. Dezember 2021

Anlässlich der ersten Lugano Animation Days im Oktober 2021 hielt der Stop-Motion Animatior und Kopräsident des GSFA, Elie Chapuis, einen Masterclass.