Neuchâtel International
Fantastic Film Festival
18. Juni 2021

Vom 2. bis 20. Juli 2021 findet die 20. Ausgabe des Neuchâtel International Fantastic Film Festival (NIFFF) statt. Im Zentrum des Festivals stehen der fantastische Film, das Asiatische Kino und die Welt der digitalen Bilder. Diesen Sommer präsentiert sich das NIFFF im Hybridformat.

Im Kurzfilmwettbewerb Swiss Shorts der SSA / Swissimage sind folgende Animationsfilme zu sehen:

  • «Le vigneron et la mort» von Victor Jaquier (CH, 2021), Premiere
  • «Little Miss Fate» von Joder von Rotz (CH, 2020)
  • «Interdimensional Melancholy» von Team Tumult (CH, 2019)

NIFFF EXTENDED thematisiert die Zukunft des Kinos in verschiedenen Konferenzen wie im Symposium «Imaging the Future» (Digital Creation & New Technologies). Viele der Podien finden online statt.

Anlässlich seiner 20. Ausgabe präsentiert das Festival ausserdem eine eigene Film-Auswahl auf der Streaming-Plattform der SRG, Play Suisse. Dort sind die Animationsfilme «Coyote» von Lorenz Wunderle und «The Lonely Orbit» von Frederic Siegel und Benjamin Morard zu streamen.

«Le vigneron et la mort» von Victor Jaquier (CH, 2021) feiert am NIFFF seine Premiere

Appel à projets:
Soutien à l'innovation
17. Juni 2021

Cinéforom renouvelle sa collaboration avec la SRG SSR et lance l’Appel à projets 2021 pour le Soutien à l’innovation. Le soutien à l’innovation est ouvert à toute œuvre audiovisuelle dont le spectateur est en mesure, par son contrôle du point de vue ou autre forme d'interactivité, d’en influencer le déroulement. Une majorité des auteur·trice·s (créateur·trice·s signataires de l’œuvre) doivent être romand·e·s.

Deux soutiens à la réalisation et quatre soutiens à l’écriture de projets seront attribués lors de ce concours doté d’une enveloppe annuelle de 450'000.- CHF.

Le prochain délai de dépôt des projets est fixé au 22 septembre 2020.

En savoir plus

RTS à Annecy: Interview
avec Marcel Barelli
17. Juni 2021

RTS Forum des idées: Interview de Marcel Barelli, réalisateur du court-métrage «Dans la nature» qui montre que l’homosexualité et la non-binarité n’est pas qu’une histoire d’humains. Il présente son court-métrage dans la compétition officielle du festival d’Annecy.

Swiss Films
Animation Booklet 2021
15. Juni 2021

Swiss Films hat ein neues e-Booklet zum aktuellen Schweizer Animationsfilmschaffen veröffentlicht.

e-Booklet Animation 2021

24 heures: Interview
avec Marjolaine Perreten
10. Juni 2021

Le Festival du film d'animation de Savigny fêtera sa 5e édition ce samedi. A cette occasion, 24 heures publie une interview avec sa présidente, Marjolaine Perreten.

Lire l'article

Marjolaine Perreten, directrice du Festival du film d'animation de Savigny Photo: Thomas Walger

«Lex Netflix»:
Vernünftiger Entscheid für 4%
8. Juni 2021

Die Revision des Filmgesetzes wurde gestern im Ständerat diskutiert. Die für die Filmbranche sehr wichtige Revision war im Nationalrat umstritten. Es freut uns sehr, dass der Ständerat jetzt für eine wirksame «Lex Netflix» votiert und sich sehr klar für eine Investitionspflicht in der Höhe von 4% ausspricht. Nun muss der Nationalrat mitziehen.

Medienmitteilung

5. Festival du Film d'Animation
de Savigny
7. Juni 2021

Das Festival du Film d'Animation in Savigny (Samstag, 12. Juni 2021) ist das erste Festival im Kanton Waadt, das sich ausschliesslich dem Animationsfilm verschrieben hat.
Marjolaine Perreten ist die Initiatiorin und Direktorin des Festivals. Ziel ist es, einem breiten Publikum das noch wenig bekannte Universum kurzen Animationsfilms näher zu bringen.
In sechs Programmen für Kinder und und für Erwachsene sind Animationsfilme aus aller Welt zu sehen.

In der Grand Jury sitzen dieses Jahr:


Programm

Poster: Quentin Marcault

«Kids» online 4. Juni 2021

«Kids» von Michael Frei (CH, 2019) ist ab sofort online anzuschauen.

«Kids» ist ein experimentelles Projekt über die Dynamik der Gruppe. Wie definieren wir uns, wenn wir alle gleich sind?


Making-of «Kids»
Cartoonbrew: «Kids» Short Pick of the Day

Vorstand 2021 1. Juni 2021

Die Mitglieder der Schweizer Trickfilmgruppe haben an der Online-Generalversammlung vom 29. Mai 2021 das Kopräsidium und alle Vorstandsmitglieder in ihrem Amt bestätigt.

Crowdfunding:
«Lovely Rita»
31. Mai 2021

Für ihren Film «Lovely Rita» startet Elena Madrid ein Crowdfunding. Der kurze Trickfilm handelt von der ordnungsliebenden und kontrollsüchtigen Politesse Rita, die den Überblick im Strassenverkehr verliert. Eine animierte Geschichte über Stau, Stress und Hektik, und wie man das Beste daraus macht.

Erfahre jetzt mehr auf:

Zur Crowdfunding Kampagne

Elena Madrid über ihr Filmprojekt «Lovely Rita»